Sri Lanka – „strahlend schönes Land“

Wer möchte dieser Übersetzung schon widersprechen? Südöstlich des Indischen Subkontinents gelegen und nur halb so groß wie das Bundesland Bayern, besticht Sri Lanka durch seine vielfältige Landschaft, seine wilde Natur, durch seine historischen Bauwerke und seine exotische Kultur.

Faszination Natur
Wir wünschen uns interessante und faszinierende Urlaubserlebnisse, die uns lange in Erinnerung bleiben. Nicht Wenige von uns wünschen sich eine richtige Abenteuerreise. Dafür steht Sri Lanka. Wanderungen durch unberührten Regen- und Bergwald und die Besteigung des mit 2524 m höchsten Berges der Insel sind interessant und Abenteuer pur. Ein atemberaubender Blick ist denen vergönnt, die die Ruinen der Felsenfestung Sigiriya besuchen. Diese befinden sich auf einem Monolith, der sich etwa 200 m über das Gelände erhebt. Zu einer kleinen Abenteuerreise kann der Besuch des Elefantenwaisenhauses in Pinnawela werden. Denn etwas Mut gehört schon dazu, den freilaufenden Elefanten zu begegnen. Ein Besuch der landestypischen Märkte ist ein Fest für alle Sinne. In den Gewürzgärten um Matale und Kandy können die exotischen Gewürze begutachtet und beschnuppert werden. Ein abenteuerliches Erlebnis ist eine Bootsfahrt auf der vogelreichen Dodanduwa Lagune, die auch Warane beherbergt. Eine eigene Faszination üben die unterschiedlichen Übernachtungsmöglichkeiten wie Villen aus der Kolonialzeit, Holzbungalows, Berghotels oder Lodges aus.